Mitglied werden
Druckversion
Nachricht vom 15.09.2016


Brennstoffzellenfahrzeuge für den Flotteneinsatz

Unternehmen informieren sich über wasserstoffbasierte Elektromobilität. Gemeinsam mit der IHK Düsseldorf veranstaltete das Netzwerk Brennstoffzelle und Wasserstoff NRW am 14.9.16 eine Informationsveranstaltung über die Brennstoffzellenmobilität.

Nach der Begrüßung durch Marion Hörsken (Geschäftsführerin IHK Düsseldorf), Dr. Thomas Kattenstein (NBW NRW) und Rolf Dollase vom Gastgeber Stadtwerke Düsseldorf, erfuhren die 80 Teilnehmer zunächst von Dr. Bernd Emonts vom Forschungszentrum Jülich die Rolle von Wasserstoff in der Energiewende und wie mit seiner Hilfe die Sektorenkopplung von Energie und Verkehr gelingen kann. Anschließend berichtete Philipp Braunsdorf von der NOW GmbH über die Aktivitäten der CEP und H2Mobility beim Aufbau der Wasserstofftankstelleninfrastruktur in Deutschland und den Test von Brennstoffzellenfahrzeugen. Im folgenden Vortragsblock stellten die Vertreter von Daimler (Ronny Weber), Hyundai (Frank Matzerath), Toyota (Eren Yildizgal) und Renault/SymbioFcell (Jan Andreas) ihre Brennstoffzellenfahrzeuge vor.

Das Brennstoffzellenfahrzeuge sehr zuverlässig funktionieren, bestätigte Thomas Schmalen von der RVK GmbH, die außer einem PKW auch vier Brennstoffzellenbusse betreiben. Aufgrund der positiven Erfahrungen plant die RVK, ihre Flotte von Brennstoffzellenfahrzeugen (Busse wie PKW) in den nächsten Jahren deutlich zu erweitern.

Michael Nindel  von der Air Liquide Deutschland GmbH schließlich erläuterte die Technologie der H2 Tankstellen.

In der Diskussionsrunde wünschten sich die Anwesenden ein größeres Angbeot an Brennstoffzellenfahrzeugen, sowohlim PKW als auch im Nutzfahrzeugsegment. Auch der Ausbau der Tankstellen sollte zügiger vorangehen. So werden bereits noch dieses Jahr drei weitere H2 Tankstellen in NRW in Betrieb gehen.

In Anschluss hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, mit dem Daimler FCELL, dem Toyota Mirai und dem Hyundai IX35 Probefahrten durchzuführen und diese an der Tankstellen am Höherweg auch zu betanken.

Die Vorträge können von der Homepage der IHK runtergeladen werden.