Mitglied werden
Druckversion
Nachricht vom 15.03.2016


FUELCELLBOX-Wettbewerb: 20 Schülerteams erforschen unterbrechungsfreie Stromversorgung

Düsseldorf. 105 Teams hatten sich an der ersten Phase des elften NRW-Schülerwettbewerbs „FUELCELLBOX 2015/2016" zur Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik beteiligt.

Der Schülerwettbewerb FUELCELLBOX hat seit 2004 bereits mehrfach bewiesen, wie vielfältig die Brennstoffzellentechnologie einzusetzen ist. Nachdem es im letzten Jahr um eine Mars-Mission ging, wird in diesem Jahr wieder eine ganz neue Facette der Brennstoffzellentechnologie aufgezeigt: Aufgabe der Schulteams ist es, eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) für ein Rechenzentrum zu entwickeln. Natürlich nicht irgendeine – die USV soll mit Brennstoffzellen gewährleistet werden, die wiederum mit Wasserstoff aus erneuerbaren Energien angetrieben werden. Das ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern hat auch den Nebeneffekt, dass die sauerstoffarme Abluft der Brennstoffzellen als Brandschutzmaßnahme in den Serverraum geleitet werden kann. Mit Hilfe eines Baukastens – der FUELCELLBOX – muss ein entsprechendes System entwickelt werden.

Im Rahmen der Fachmesse Energy Storage in der Messe Düsseldorf (www.worldenergystorage.com) erhielten die besten 20 der ursprünglich 105 Gruppen am Dienstag, 15. März ihre FUELCELLBOX aus den Händen von Michael Theben, Abteilungsleiter  für Klima, Zukunftsenergien und Umweltwirtschaft im NRW Klimaschutzministerium. Die Teams kommen aus Aachen, Arnsberg, Bonn, Brakel, Düsseldorf, Essen, Gladbeck, Halle (Westf.), Herten, Köln, zweimal Krefeld, Leverkusen, Lippstadt, Marsberg, Münster, Remscheid, Rheine, Soest und Steinhagen. Sie kommen von 15 Gymnasien und 5 Berufskollegs. Von den 20 Teams sind vier komplett und vier weitere zum Teil mit insgesamt 16 jungen Damen besetzt.

Mit dem Baukasten sollen sie bis zum 13. Mai 2016 eine Lösung für eine umweltbewusste unterbrechungsfreie Stromversorgung mit erneuerbaren Energien entwickeln. Den fünf besten Gruppen winken bei der Abschlussveranstaltung am 30. Juni 2016 attraktive Preise.

Der Wettbewerb wird seit 2004 von der EnergieAgentur.NRW und der H-TEC EDUCATION GmbH veranstaltet und soll Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 9 bis 11 die Zukunftstechnologien Wasserstoff und Brennstoffzelle näher bringen. Schirmherr ist NRW-Klimaschutzminister Johannes Remmel.

In einer Videobotschaft an die Teams sagte Minister Remmel: „Wir brauchen eine umweltfreundliche Energieversorgung. Da spielt die Brennstoffzelle eine wesentliche Rolle und dass ihr an dieser Stelle gemeinsam arbeitet, vielleicht neue Entdeckungen macht, darauf ist unser Land angewiesen.“

Doch nicht nur die Schüler waren fleißig. Nach Abschluss der feierlichen Boxenübergabe ging das Programm der EnergieAgentur.NRW/Netzwerk Brennstoffzelle und Wasserstoff NRW nahtlos in ein Lehrerseminar über. Dieses Jahr zum Thema „Power-to-Gas – Wasserstoff als Energiespeicher“: Wasserstoff – aus Überschussstrom über den Weg der Elektrolyse hergestellt – ermöglicht Speichermöglichkeiten auch großer Energiemengen („Power-to-Hydrogen“ bzw. „Power-to-Gas“) und kann insbesondere als Kraftstoff in Fahrzeugen mit Brennstoffzellentechnik eingesetzt werden. So können in erheblichem Maße erneuerbare Energien in den Verkehrssektor integriert und Emissionen reduziert werden. Auch die stoffliche Nutzung des Wasserstoffs (z.B. in der chemischen Industrie), direkte Rückverstromung und die Einspeisung in das Erdgasnetz sind vielversprechende Optionen und wurden von den Lehrern heiß diskutiert.

Mit dem diesjährigen Lehrerseminar startete erstmals auch der Konzeptwettbewerb FUELCELLBOX_BASIC: Elf hochwertige Materialkisten – ausgestattet mit Elektrolyseur, Brennstoffzelle, Wasserstoffspeicher, uvm. – werden am Ende des Wettbewerbs an besonders engagierte Lehrer vergeben.

Der Schülerwettbewerb wird in enger Kooperation mit der Wirtschaft durchgeführt. So sind die TÜV NORD GROUP, GP Joule, Fuji Electric, die Hydrogenics Corporation sowie der Deutsche Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband (DWV), das ZBT, das Forschungszentrum Jülich, das h2-netzwerk-ruhr und der HyCologne - Wasserstoff Region Rhein-land e.V. langjährige Partner des Wettbewerbs.

Weitere Informationen zum Schülerwettbewerb FUELCELLBOX, zum Lehrerseminar und zum Konzeptwettbewerb FUELCELLBOX_BASIC, sowie Fotos der Boxenübergabe auf www.fuelcellbox-nrw.de und www.facebook.de/WettbewerbFuelCellBox.

 

Ansprechpartnerin: Kathrin Sauerwein; EnergieAgentur.NRW
Telefon: (02 11) 8 66 42 – 240; E-Mail: fuelcellbox(at)energieagentur.nrw

Liste der 20 qualifizierten Gruppen (sortiert nach Ortsnamen) für die zweite Phase des Schülerwettbewerbs FUELCELLBOX:

Team 1: Inda Gymnasium, Aachen, mit Simon Peine, Jonas Schlamp von Hofe, Conor Burns und Lehrer Klaus Buschhueter

Team 2: Städt. Franz-Stock-Gymnasium, Arnsberg, mit Noah Dubois, Abdulsamet Akca, Leonie Peters und Lehrer Mustafa Dogan

Team 3: Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium,Bonn, mit Madita Rauhut, Hans Christian Schmitz, Jakob Rhein und Lehrer Christian Olejniczak

Team 4: Kreisberufskolleg Brakel, mit Leo Wiegand, Vinzenz Grawe, Lukas Niemeier und Lehrer Gerd Büntrup

Team 5: Humboldt-Gymnasium, Düsseldorf, mit Torben Jaschke, Nicolas Montavon, Manuel Moldenhauer und Lehrer Endrik Rammelmann

Team 6: Don-Bosco-Gymnasium, Essen, mit Jonas Deseive, Joel Kharim Notthoff und Lehrer Christian Lübbering

Team 7: Ratsgymnasium Gladbeck, mit Franziska Wilfinger, Lea Kikenberg, Pauline Langanke und Lehrer Mark Bergmann

Team 8: Kreisgymnasium Halle (Westf.), mit Tom Konstanty, Timo Heidebruch und Lehrer Joachim Kloidt

Team 9: Städtisches Gymnasium Herten, mit Petros Raptis, Jan Philipp Schramm, Yusa Özdemir und Lehrer Marc Brode

Team 10: Gymnasium Köln-Pesch, Köln, mit Jannik Glückert, Jakob Krauß, Carsten Schilling und Lehrer Heinz Sandmann

Team 11: Maria-Sibylla-Merian Gymnasium, Krefeld, mit Anne Meike Jansen, Nora Luisa Lembke und Lehrer Carsten Müller

Team 12: Berufskolleg Uerdingen Krefeld, mit Lennart Martin Gietmann, Myles Hunter, Tim Winkmann und Lehrer Matthias Groß

Team 13: Lise-Meitner-Gymnasium Leverkusen, mit Andreas Anschütz, Dominik Hauner, Samuel Steinbach und Lehrerin Barbara Marsmann

Team 14: INI – BERUFSKOLLEG Lippstadt, mit Celine Lutterbüse, Joshua Winkelnkemper, Jan-Patrick Mirasch und Lehrerin Natalie Zimmermann

Team 15: Carolus-Magnus-Gymnasium Marsberg, Marsberg, mit Tobias Valentin Pum, Linus Sieweke und Lehrer Rainer Englmayer

Team 16: Hildegardisschule Münster, mit Erik Derner, Julian Winter, David Wardenga und Lehrer Norbert Willermann

Team 17: Städtisches Röntgen-Gymnasium Remscheid, mit Jana Beermann, Sabrina Kalbitz, Isabel Lutfullin und StD. Wolfgang Dick

Team 18: Berufskolleg Rheine des Kreises Steinfurt, Rheine, mit Lisa-Marie Freiberg, Annika Hessel, Lioba Rösler und Lehrer Wolfgang Drevenstedt

Team 19: Archigymnasium Soest, mit Marco Döring, Moritz Rempe, Tobias Raufeisen und Lehrer Marcus Ross

Team 20: Steinhagener Gymnasium Steinhagen, mit Inga Hollmann, Frederike Möller, Maximilian Sangel und Lehrer Andreas Frerkes.

Hinweis für die Redaktionen:

Die Fotos der 20 Schulteams  und der Veranstaltung sind zum Download ab etwa 17 Uhr im Netz:  www.energieagentur.nrw/fuelcellbox

und  www.facebook.de/WettbewerbFuelCellBox