Mitglied werden
Druckversion
Nachricht vom 20.01.2016


Startschuss des Klimaschutzwettbewerbs "HydrogenHyWay.NRW" verkündet

NRW-Klimaschutzminister Johannes Remmel eröffnete am 20.1.2016 in Duisburg vor 125 Teilnehmern den neuen Klimaschutzwettbewerb "HydrogenHyWay.NRW" im Rahmen der Veranstaltung „THINK BIG: Wasserstoff für die Energiewirtschaft“. Gleichzeitig wurden von der LeitmarktAgentur.NRW die Inhalte, Antragsmodalitäten und den Ablauf des Wettbewerbs vorgestellt, für den 21 Mio. Euro zur Verfügung stehen.

Vorstellung des HydrogenHyWay.NRW im TecTower durch NRW-Klimaschutzminister Johannes Remmel

Das Land NRW unterstützt mit dem Klimaschutzwettbewerb Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Brennstoffzellen- und Wasserstoff-Technologien, die für innovative Projekte zum Einsatz kommen sollen. Die fünf Förderschwerpunkte wurden analog zum ersten HyWay gewählt:

  • Umwandlung und Speicherung von Wasserstoff
  • Infrastrukturen für Wasserstoff als Kraftstoff
  • Fahrzeuge mit Brennstoffzellentechnik
  • Stationäre Brennstoffzellen / KWK sowie
  • Forschung und Entwicklung

Damit werden erneut u.a. die thematischen Bereiche angesprochen, die eine zentrale Rolle für eine nachhaltige und zukunftsweisende Entwicklung unseres Landes im Bereich Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie insbesondere hinsichtlich ihres direkten oder mittelbaren Beitrages zur Stabilisierung der Stromnetze im Zusammenhang mit dem Ausbau emissionsfreier Energietechnologien spielen.

weitere Informationen zum HydrogenHyWay.NRW

Für weitere Informationen rund um die Antragstellung des Wettbewerbes wird Interessenten eine weitere Informationsveranstaltung angeboten (gebührenfrei):

27. Januar 2016, 15:00 Uhr – 17:00 Uhr
Haus der Universität Düsseldorf
Schadowplatz 14
40212 Düsseldorf

Anmeldung Informationsveranstaltung HydrogenHyWay.NRW

Darüberhinaus bietet das Netzwerk als eine seiner Kernaufgaben an, mit den Mitgliedern Projektgespräche zu führen und Inhalte zu diskutieren, Partner zu definieren und anzusprechen sowie grundsätzliche Förderrandbedingungen zu erläutern. Diese Leistung erbringen wir Ihnen gegenüber natürlich auch für den neuen HydrogenHyWay.NRW. Bitte sprechen Sie uns an!