Mitglied werden
Druckversion
Nachricht vom 27.08.2015


Experten diskutieren Status und Perspektiven von Power-to-Liquids-Verfahren

An dem Treffen der Expertengruppe Power-to-Gas des Netzwerks Brennstoffzelle und Wasserstoff NRW nahmen 60 Experten teil. Das Netzwerk lud zum Fraunhofer UMSICHT in Oberhausen zum Thema Power-to-Liquids-Verfahren ein. Diskutiert wurde die Einbeziehung in das Stromsystem und auch die stoffliche Nutzung erneuerbarer Energie.

Heute, am 27.8.15, tagte die Expertengruppe Power-to-Gas des Netzwerks Brennstoffzelle und Wasserstoff NRW mit über 60 Experten am Fraunhofer UMSICHT in Oberhausen, um den Stand der Technik und mögliche Beiträge der Power-to-Liquids-Verfahren zur Integration erneuerbarer Energien in das Stromsystem und auch zur Nutzung von stofflich gespeicherter erneuerbarer Energie in den Sektoren Chemie und Verkehr zu diskutieren. Bei den Power-to-Liquids Verfahren wird zunächst Strom genutzt, um mittel Elektrolyse Wasser zu spalten und reinen Wasserstoff zu gewinnen, um aus diesem dann mit CO2 aus unterschiedlichen Quellen leicht speicherbare flüssige Energieträger zu synthetisieren. Es moderierte die Leiterin der Expertengruppe, Frau Janina Senner, Gas- und Wärmeinstitut Essen.

 

Nach einer Begrüßung und Institutsvorstellung durch Prof. Dr. Christian Dötsch, Fraunhofer Umsicht, stellten Prof. Dr. Robert Schlögl (Max Planckinstitut für Chemische Energiekonversion), Dr. Thomas Marzi (Fraunhofer UMSICHT) und Dr. Stefan Haep (Institut für Energie- und Umwelttechnik) den Stand uns die Sichtweise der Forschung dar. Dabei wurde auch eine Studie zur Wirtschaftlichkeit vorgestellt. Im Anschluss präsentierten Sebastian Becker (sunfire), Thorsten Buddenberg (Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe) und Dr. Steffen Schirrmeister (ThyssenKrupp Industrial Solutions) ihre Projekte, Erfahrungen und Sichtweisen. Die Diskussionen führten zu einem regen Austausch. Die anschließende Besichtigung verschiedener relevanter Labore und Anlagen des UMSICHT bildete den hochinteressanten Abschluss.

Stefan Garche

Netzwerk Brennstoffzelle und Wasserstoff der EnergieAgentur.NRW

E-Mail: garche(at)energieagentur.nrw.de