Drucken
Ruhr-Universität Bochum
Lehrstuhl für Technische Chemie



Adresse:
Universitätsstraße 150
44780 Bochum
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Kommunikation:
Telefon: +49 (0)234-32 28754
Fax: +49 (0)234-32 14115
Homepage: www.techem.ruhr-uni-bochum.de
E-Mail: jens.assmann(at)ruhr-uni-bochum.de

Ansprechpartner:
PositionNameKontaktE-Mail
UniversitätsprofessorProf. Dr. Martin Muhler
Tel.:0234-3228754
Fax:0234-5214115
Mobil:
muhler(at)techem.ruhr-uni-bochum.de

Kenndaten:
Gründungsjahr:1974
Klassifizierung:Hochschule
Zugeordnete Branche:Chemische Industrie
Umsatz:
Mitarbeiterzahl:21-50
Beschreibung (deutsch)
Der Lehrstuhl befasst sich mit der Entwicklung und Verbesserung von Katalysatoren und katalytischen Prozessen auf der Basis von Kenntnissen der Reaktivität von Feststoffoberflächen. Die Synthesegaschemie stellt ein Hauptarbeitsgebiet dar, das die potentiellen Einsatzstoffe der Zukunft (Methanol, Wasserstoff bzw. Ammoniak) umfasst. Auf dem Gebiet der Reaktionstechnik beschäftigt sich der Lehrstuhl u.a. mit der Entwicklung neuer Reaktorkonzepte sowie der Reaktormodellierung.

Mitarbeiter des Lehrstuhls, die in der Nachwuchsforschergruppe des Ministeriums für Wissenschaft und Forschung (MWF-NRW) organisiert sind, arbeiten darüber hinaus daran die Heterogenkatalysatoren für PEM Brennstoffzellen zu optimieren. Dies geschieht in enger Kooperation mit dem Lehrstuhl für Analytische Chemie - Elektroanalytik und Sensorik der Ruhr-Universität-Bochum, der über umfangreiches Know-How und Erfahrung im Bereich der Mikroelektrochemie verfügt.
Die Synergie zwischen hochaufgelöster elektrochemischer Mikroskopie in Nanodimensionen, der Herstellung von Katalysatorbibliotheken durch lokale elektrochemische Deposition sowie Nanodispensing und Methoden zur Herstellung und Charakterisierung von Trägerkatalysatoren mittels Sorption, FTIR, örtlich aufgelöster XPS und on-line-Massenspektrometrie ermöglicht die Erforschung der Katalysatorfunktion im Nanomaßstab, die Entdeckung und Optimierung von neuen Katalysatoren für Brennstoffzellen durch Herstellung und Screening geeigneter Katalysatorbibliotheken und die Visualisierung der Katalysatorfunktion mit hoher lateraler Auflösung.
Beschreibung (englisch)
The chair of Technical Chemistry is engaged in the development and improvement of catalysts and catalytic processes based on the knowledge about the reactivtiy of surfaces of solid materials. One focal point is the syngas chemistry including the production of potential charges for the future as methanol, hydrogen and ammonia. Further areas of our research are the development of new reactor concepts and the modelling of reactions to get insight into reaction mechanisms.

Some of our scientists who are organized in a group of young researchers founded by the ministery of Science and Research (NRW) focus their work on the optimization of heterogeneous catalysts for PEM fuel cells. These investigations take place in close collaboration with the chair for ""Analytische Chemie - Elektroanalytik und Sensorik"" from the Ruhr-University Bochum providing a comprehensive know-how in the field of electrochemistry.
Synergy between high-resolution electrochemical microscopy, fabrication of catalyst libraries by means of local electrochemical deposition as well as nano-dispensing, and methods for the preparation and characterization of supported catalyst by means of sorption, FTIR, locally resolved XPS, and on-line mass spectrometry is the basis for the elucidation of catalyst functions in nano-dimensions, the discovery and optimization of new catalyst for fuel cells.

Kompetenzeinträge:
1. Ebene2. Ebene3. Ebene4. EbeneBeschreibung dt.Beschreibung engl.
BrennstoffzellenPEMFC
Bz-KomponentenStackMembran-Elektroden-Einheiten (MEA)
DienstleistungenAus- und Weiterbildung
MaterialienKatalysatoren