Drucken
Deutscher Verband für Telekommunikation und Medien e.V.
DVTM



Adresse:
Birkenstraße 65
40233 Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Kommunikation:
Telefon: +49 (0)211-31120913
Fax: +49 (0)211-31120930
Homepage: www.dvtm.net
E-Mail: info(at)dvtm.net

Ansprechpartner:
PositionNameKontaktE-Mail
Geschäftsführer Christian Seiffert
Tel.:
Fax:
Mobil:
christian.seiffert(at)dvtm.net

Kenndaten:
Gründungsjahr:1997
Klassifizierung:Netzwerk
Zugeordnete Branche:Interessenvertretung
Umsatz:
Mitarbeiterzahl:1-20
Beschreibung (deutsch)
Der Deutsche Verband für Tele­kommuni­ka­tion und Medien ist zentrale Schnitt­stelle und unverzicht­barer Experte der an der Wert­schöpfungs­kette Tele­kommuni­ka­tion, Medien und Energie bete­iligten Unter­nehmen. Dazu gehören national und europa­weit tätige Dienste­anbieter, Netz­werk-, Service- und Internet­provider, Reseller, technische Dienst­leister, Medien- und Verlags­häuser sowie Consulting- und Inkasso­unter­nehmen.



Ziel des Verbandes ist es, im Einklang mit Verbrauchern, Politik und Wirtschaft einen zukunfts­orien­tierten, inno­vativen und wettbe­werbs­orien­tierten Markt für Tele­kommuni­ka­tion, Medien und Energie zu schaffen. Der Verband setzt sich themen­übergreifend für fairen Wettbewerb netz­basierter Dienst­leister und Anwen­der in regulierten konver­genten Märkten im europäischen Binnen­markt ein.



Die Mitglieder des Verbandes agieren freiwillig im Rahmen des „Kodex Deutschland für Tele­kommuni­ka­tion und Medien“. Die von einem promi­nent besetzten Beirat begleitete Kodexkommission formuliert anerkannte Branchen­standards, befähigt dazu, den Markt aktiv mitzugestalten und stärkt damit das Prinzip der Selbst­regu­lierung.



Der DVTM ging aus dem bereits 1997 gegrün­deten Fach­verband Frei­willige Selbst­kontrolle Telefon­mehrwert­dienste, FST, hervor. Im Februar 2011 erfolgte die Neu­aus­richtung und Umbenen­nung in DVTM. Der DVTM ist ein eingetragener Verein, dessen Aktivitäten durch seinen Vorstand in der Öffentlich­keit vertreten werden. Das höchste Gremium ist die Mitglieder­versamm­lung, die einmal jährlich tagt. Der Vorstand, bestehend aus einem Vor­sitzen­den und bis zu acht Stell­vertretern, wird aus der Mitte der Mitglieder­versammlung für zwei Jahre gewählt.



Aktiv treibend, unab­hängig und inno­vativ richtet sich der Verband an alle, die themen­über­greifend in einem konver­genten euro­päischen Markt für Tele­kommuni­ka­tion, Medien und Energie ihre Interessen kompe­tent vertreten wissen wollen.
Beschreibung (englisch)
DVTM Deutscher Verband für Telekommmunikation und Medien, in English German Association for Telecommunication and Media, represents a number of companies participating in the value chain telecommunication and media. Among those companies there are service providers, network operators, resellers, technical service providers, media and publishing companies as well as consulting and collecting agencies.

DVTM developed from the association Freiwillige Selbstkontrolle Telefonmehrwertdienste (FST) founded already in 1997; on February 24, 2011 the change of company name from FST to DVTM became effective.

The interest group has about 50 members acting voluntarily in the frame of the Code of Conduct (Germany) for Telecommunication and Media. The code supports the principle of self-regulation. It is the primary aim of DVTM to ensure and enlarge a functioning and competitive telecommunication and media market which is in dialogue with all market participants.

Kompetenzeinträge:
1. Ebene2. Ebene3. Ebene4. EbeneBeschreibung dt.Beschreibung engl.
DienstleistungenSonstigeBeantwortung von Fragen und Beratung zu Themen Regulierung in Telekommunikation, Medien und Energie sowie InteressenvertretungConsulting and Lobbying to all regulatory topics of telecommunication, media and energy