Drucken
Universität Duisburg-Essen
Konstruktion und Kunststoffmaschinen



Adresse:
Lotharstraße 1
47057 Duisburg
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Kommunikation:
Telefon: +49 (0)203-3793252
Fax: +49 (0)203-3794379
Homepage: www.uni-due.de/kkm
E-Mail: office.kkm-cae(at)uni-due.de

Ansprechpartner:
PositionNameKontaktE-Mail
Leitung des LehrstuhlsProf. Dr.-Ing. Johannes Wortberg
Tel.:+49(0)203/379-3252
Fax:+49(0)203/379-4379
Mobil:
office.kkm-cae(at)uni-due.de

Kenndaten:
Gründungsjahr:2003
Klassifizierung:Forschungseinrichtung
Zugeordnete Branche:Maschinenbau
Umsatz:Unternehmen mit mehr als 40 Mio. Eur Umsatz oder 27 Mio. Eur Bilanzsumm
Mitarbeiterzahl:1-20
Beschreibung (deutsch)
Am IPE KKM arbeiten wissenschaftliche Mitarbeiter an Forschungsprojekten in den Hauptschwerpunkten der Extrusion, des Spritzgießens und der Bauteilprüfung. Die Herausforderungen der Kunststoffverarbeitung werden in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Industrie untersucht und Lösungen erarbeitet. Auf über 950m2 stehen den Mitarbeitern des IPE KKM im Labor Anlagen zur experimentellen Erprobung neuer Ideen zur Verfügung. Die Bandbreite reicht hier vom kleinen Einschneckenextruder über eine Drei-Schicht-Folienblasanlagen sowie unterschiedlich angetriebenen Spritzgießanlagen bis hin zu selbstentwickelten Anlagenkonzepten zur alternativen Plastifizierung und Bauteilprüfung.

Im Bereich der Herstellung von Bipolarplatten aus hochgefüllten Polymercompounds bietet der Lehrstuhl langjährige Erfahrung in den Verarbeitungsverfahren Spritzgießen und Extrusion. Neben den grundsätzlichen Möglichkeiten zur Verarbeitung hochgefüllter Kunststoffcompounds für den Einsatz in Bipolarplatten steht die Weiterentwicklung der Maschinen- und Werkzeugtechnik sowie der Prozessführung im Mittelpunkt der Forschungsaktivitäten. Hierbei wird auch die Möglichkeit berücksichtigt prototypische Bipolarplatten aus mehreren Materialien in einem Spritzgusszyklus herzustellen (Mehrkomponenten-Spritzguss). Parallel dazu wird an der Modellbildung und Simulation von Verarbeitungsprozessen höchstgefüllter Polymercompounds gearbeitet.
Beschreibung (englisch)
Scientific staff working at IPE KKM works on research projects in the major lines of extrusion, injection molding and component testing. Challenges facing the plastics industry are examined in collaboration with partners from the industry to formulate solutions.
On more than 950m2 lab space employees of the IPE KKM can perform experimental testing of new ideas on numerous facilities.
These range from small single-screw extruder to a three-layer film blowing line and differently-powered injection molding machines to self-developed system concepts for alternative plasticization and component testing.
Within the projects, IPE KKM considers itself as a research and development partner for the industry. Through the use of modern simulation tools, a sound theoretical modeling and experimental testing, the bridge between science and industry to solve current problems can be forged. In order to train new specialists in engineering discipline, the integration of student employees in these research projects is an important component of the Institute.

Kompetenzeinträge:
1. Ebene2. Ebene3. Ebene4. EbeneBeschreibung dt.Beschreibung engl.
ProduktionstechnologieHerstellung von BipolplattenSpritzgießen
ProduktionstechnologieHerstellung von BipolplattenSonstige
MaterialienKunststoffe