Drucken
SOLVAY



Adresse:
Hans-Boeckler-Allee 20
30173 Hannover
Niedersachsen
Deutschland

Kommunikation:
Telefon: +49 (0)511-857-0
Fax: +49 (0)511-857-2183
Homepage: www.solvay.de
E-Mail: info.fragen(at)solvay.com

Ansprechpartner:
PositionNameKontaktE-Mail
Projektentwicklung und Kooperationen Daniela Schatz
Tel.:+49 (0)511-857-2820
Fax:+49 (0)511-857-2183
Mobil:
daniela.schatz(at)solvay.com

Kenndaten:
Gründungsjahr:1863
Klassifizierung:Industrie
Zugeordnete Branche:Chemische Industrie
Umsatz:Unternehmen mit mehr als 40 Mio. Eur Umsatz oder 27 Mio. Eur Bilanzsumm
Mitarbeiterzahl:> 1000
Beschreibung (deutsch)
Ein Major Player in der Chemieindustrie mit überzeugenden Stärken:
- 90% des Umsatzes erzielen wir in Geschäftsfeldern, in denen wir weltweit unter den Top 3 sind
- 38% des Umsatzes erzielen wir in Wachstumsmärkten
- Ausgewogenes Portfolio
- Kultur der Nachhaltigkeit, Innovation und operativen Exzellenz
Beschreibung (englisch)
A major player in chemical industry with convincing exellences:
- 90% of the sales we make in business areas where we are worldwide under the top 3
- 38% of the sales we make in emerging markets
- balanced portfolio
- culture of sustainability, innovation and operative exellence

Kompetenzeinträge:
1. Ebene2. Ebene3. Ebene4. EbeneBeschreibung dt.Beschreibung engl.
H2-ErzeugungElektrolyseureNebenprodukt-Wasserstoff in der Chlorelektrolyse, Werk Rheinberg
H2-ErzeugungReformerErdgasErdgas-Reformer im Werk Bernburg, Erzeugung von Wasserstoff als Edukt für die Wasserstoffperoxid-Herstelllung
H2-SpeicherungSpeichermaterialienSonstigeSolvay verfügt über Salzkavernen in denen aktuell Erdgas und Erdöl gespeichert werden
BrennstoffzellenPEMFCDie SolviCore GmbH & Co. KG in Hanau, 50% Tochter von Solvay, liefert Komponenten (MEAs) für PEM-Brennstoffzellen
H2-ErzeugungElektrolyseureSolviCore GmbH & Co. KG in Hanau, 50% Tochter von Solvay, liefert Komponenten (MEAs) für PEM-Elektrolyseure
Bz-ApplikationenstationärSonstigeSolvay betreibt im Werk bei Antwerpen, Niederlande, die erste 1 MW-Brennstoffzelle zur Eigenstromversorgung. Nebenproduktwasserstoff aus der Chlorelektrolyse wird in der BZ in Strom umgewandelt und trägt zur höheren Energieeffizienz der Gesamtanlage bei.
H2-Logistik / VerteilungBetankungTankstellenIn Zukunft wird Solvay eine H2-Tankstelle in der Werken Tavaux, Frankreich, und Antwerpen, Niederlande, betreiben.